Vereinsveranstaltungen

Do 04.02.2016 Nacht-Orientierungslauf zur DegParkTour Ergebnisse
So 20.03.2016 Deggendorfer Halbmarathon mit Hobby- & Schülerlauf Ausschreibung
So 05.06.2016 Deggendorfer Triathlon Ausschreibung

 


Aktuelles

OL-DegParkTour am Donnerstag in Deggendorf

von Walter Körner

Orientierungsläufer des Laufvereins richten Wettkampf aus

Das Gelände der Deggendorfer Landesgartenschau 2014 ist am kommenden Donnerstag Schauplatz des 5. Orientierungslaufes der DegParkTour 2015/2016. Start und Ziel befinden sich dabei beim Regionalpavillon am Gleisdreieck an der Eginger Straße 42 (GPS 48.831911, 12.945989).
Die beiden Organisatoren Walter und Ralph Körner vom Laufverein Deggendorf haben drei unterschiedlich lange OL-Bahnen für die Veranstaltung vorbereitet: Bahn A für Damen und Herren mit 3,1 km Luftlinie, Bahn B für Jugend (Jahrgänge 2000 bis 2003) und Walker mit 2,3 km, sowie Bahn C für Schüler (Jahrgänge 2004 und jünger) mit 800 m. Eine Besonderheit beinhalten die Bahnen A und B. Sie beginnen mit einem normalen OL und enden mit einem "Mikro-OL" (sehr kurze Postenabstände auf kleinem Areal). Bei der erstgenannten OL-Form werden für die Kontrolle klassische Lochzangen und für Zeitnahme und Mikro-OL SPORTident-Chips verwendet. Benötigte Chips können im begrenzten Umfang am Start ausgeliehen werden.
Startmöglichkeit besteht zwischen 18.00 und 19.00 Uhr. Als Grundlage für den Lauf dient die OL-Karte "Donaupark Deggendorf" im Maßstab 1:5000.
Anmeldungen sind noch bis kurz vor der Veranstaltung möglich per Telefon/E-Mail an Walter Körner, 0991/23469, orientierungslauf@lv-deggendorf.de mit Angabe von Namen, Vornamen, Jahrgang, Kategorie und ggf. Verein. Die Startgebühr beträgt 2,00 Euro.
Für eine Teilnahme sind keine OL-Vorkenntnisse nötig, deshalb sind auch Anfänger herzlich willkommen. Es kann auch in Gruppen gestartet werden.
Die Mitnahme einer Stirn- oder Taschenlampe zum Lesen der Karte ist erforderlich.
Fahrzeuge sind am Parkplatz beim Kreisverkehr an der Neusiedler/Mettener Straße abzustellen. Von dort umfasst der Fußweg zum Start-/Zielbereich etwa 400 m.